Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG spendet 11.000 EUR an örtiliche Vereine und Institutionen!

Die Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG hat im Rahmen einer Feierstunde zahlreiche Vertreter von Vereinen und sozialen Einrichtungen der Gemeinde eingeladen, um diesen Einrichtungen eine finanzielle Zuwendung aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens zu überreichen.

 

Herr Ralf Claus, Vorstandsmitglied der Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG begrüßte die Vertreter und teilte mit, dass es mittlerweile schon gute Tradition ist, zu Weihnachten die Spenden aus der Gewinnspargemeinschaft an gemeinnützige und besonders förderungswürdige Vereine und Einrichtungen zu überreichen.

 

Das Gemeindeleben wird stark geprägt durch die Vereine vor Ort. Und diese Vereine mit ihren jeweiligen Aktivitäten sind von Menschen abhängig, die durch ihr Engagement und ihren Einsatz das aktive Vereinsleben erst ermöglichen. Das ehrenamtliche Engagement hat gerade in der heutigen Zeit, wo einerseits die Mittel der öffentlichen Hand immer knapper werden und andererseits auch oft der persönliche Vorteil zuerst gesucht wird, einen immens wichtigen Stellenwert und verdient daher unsere uneingeschränkte Anerkennung.

 

„Wir, die Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG, möchten mit diesen Förderbeiträgen ihren ehrenamtlichen Einsatz und das Wirken ihrer jeweiligen Institutionen zum Wohle und Nutzen der Allgemeinheit hier vor Ort anerkennen und honorieren“, so Ralf Claus.

 

Vorstandsmitglied Reinhard Rehling überreichte die Spenden in Höhe von insgesamt 11.000 Euro an die Vertreter: Helmut Tiltmann (Heimatverein Neuenkirchen), Dieter Stahl (Heimatverein Vörden), Dr. Heinrich Brand (Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden), Wolfgang Maronde (TuS Neuenkirchen), Frank Niepel (Ballsport Vörden), Horst Maronn (Turnverein Vörden), Barbara Hülsmann (Kindergarten Regenbogen), Heike Bornhorst (Kindergarten Sonnenland), Sabine Gräuler (Kindergarten St. Paulus), Mechthild Bergmann (Kindergarten St. Elisabeth).