Schulvorträge in der Volksbank Neunkirchen-Vörden eG

Schulunterricht mal ganz anders.

Die Schulabgänger der Oberschule Neuenkirchen-Vörden errechnen mit der Volksbank ihre erste Lohn- und Gehaltsabrechnung.


Zum Abschluss des Kompetenzfeststellungsverfahrens BERUFSWEG.de, gesponsert von den Volksbanken im Kreis Vechta, lud Kundenberaterin Imke Wellbrock die Schüler der Klasse 10 der Oberschule Neuenkirchen-Vörden zu einer letzten Lerneinheit in die Volksbank ein.

Zusammen mit der Volksbankmitarbeiterin sammelten die Schülerinnen und Schüler zunächst an einer Pinnwand ihre Ziele und Wünsche. Schnell wurde jedem klar, dass man für die Erfüllung der  Wünsche, wie z.B. dem Sportwagen, dem eigenen Haus oder einer Weltreise viel Geld benötigt.

An dem Vormittag errechnete die Kundenberaterin mit den Schülern auch ihre erste Lohn- und Gehaltsabrechnung.  Viele Fragen wurden beantwortet: Was unterscheidet Brutto und Netto? Wie hoch sind die Sozialversicherungen? Was bleibt am Ende über?

 „Es war mir besonders wichtig, die Schüler für die Themen Altersarmut, Absicherung und monatliches Sparen zu sensibilisieren,“ betonte Kundenberaterin Imke Wellbrock.
„Uns ist zudem wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler gut informiert ins Berufsleben starten“, so Frau Wellbrock weiter. Gerne können daher Beratungsgespräche in der Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG vereinbart werden um Dinge, wie z.B. Girokonto und vermögenswirksame Leistungen zu besprechen und Fragen zu beantworten.
Mit unserer ganzheitlichen genossenschaftlichen Beratung unterstützen wir unsere Kunden ihre Ziele und Wünsche zu verwirklichen.

Das gesamte Volksbank-Team wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Berufsstart.