5.000 Euro für die Kirchensanierung

Die Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG unterstützt die Sanierungsarbeiten an der Kirche St. Bonifatius mit einem Förderungsbetrag in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. Ein Scheck über diese Summe wurde jetzt an die Vertreter der Kirchengemeinde um Pastor Christoph Winkeler übergeben. „4.500 Euro stammen aus Mitteln der Volksbank-Stiftung, die bei Erfüllung ganz bestimmter Förderkriterien vergeben werden“, verdeutliche Reinhard Rehling, Vorstand der Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG. „Die Pfarrgemeinde St. Viktor hat erfolgreich ein entsprechendes Konzept für St. Bonifatius erstellt“, so Herr Rehling weiter. Die restlichen 500 Euro stammen von der Volksbank-Neuenkirchen-Vörden eG.

Mit dem Gesamtbetrag werden u.a. Schallläden und Sandsteinrippen an der Kirche erneuert. Außerdem wird das Sandsteinmaßwerk überarbeitet. Die dringend notwendigen Sanierungen haben bereits am Kirchturm von St. Bonifatius begonnen. Im Anschluss erfolgen weitere Sanierungen am Kirchenschiff. Alles in allem werden diese Maßnahmen mehr als 300.000 Euro kosten. 65 Prozent davon zahlt das Bischöflich Münstersche Offizialat. 35 Prozent werden durch Spendengelder finanziert, die die Kirchengemeinde St. Viktor einsammelt. „Im Namen der Pfarrgemeinde sage ich herzlichen Dank für die Spende“, betonte Pfarrer Winkeler in Richtung der anwesenden Volksbank Vorstände Reinhard Rehling und Ralf Claus. „Für die Kirche, die ja mitten im Ort steht, ist eine solche Spende sehr bedeutsam“, führte Pastor Winkeler aus. Ein ausdrückliches Dankeschön formulierte auch Bernard Dalinghaus – ehemals Mitglied im Kirchenausschuss: „Ich sehe diese Spende der Volksbank als beispielgebend für Unternehmen und Privatpersonen an, die auch in diese Bresche springen wollen“.

Das Foto zeigt: (v.l.) Bernard Dalinghaus (früher Kirchenausschuss), Reinhard Rehling (Vorstand der Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG), Pfarrer Christoph Winkeler, Markus Lehnert (stellv. Pfarreiratsvorsitzender), Ralf Claus (Vorstand der Volksank Neuenkirchen-Vörden eG) und Werner Quebbemann (Kirchenausschuss Bau)