Die Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG verteilt Zweckerträge aus Gewinnsparen

Im Rahmen einer weihnachtlichen Feierstunde, überreichte die Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG Spenden in Höhe von 12.500 EUR an gemeinnützige und kulturelle Einrichtungen vor Ort. Die Spenden stammen aus den Reinerträgen des Gewinnsparens der Volks- und Raiffeisenbanken, sowie aus eigenen Bankmitteln.

Ralf Claus, Vorstandsmitglied der Volksbank Neuenkirchen-Vörden eG begrüßte die Vertreter der Organisationen und Vereine und freute sich über das wachsende Interesse an dieser Form von „Helfen, Sparen und Gewinnen“, sodass der Ausschüttungsbetrag erfreulicherweise von 7.500 auf 12.500 Euro gestiegen ist. 

Mittlerweile sei es schon gute Tradition die Spenden der Gewinnspargemeinschaft an gemeinnützige und besonders förderungswürdige Einrichtungen zu überreichen.

Des Weiteren lobte Herr Claus das ehrenamtliche Engagement sowie den Einsatz aller Mitwirkenden der Organisationen und Vereine.   

Als Zeichen für dieses ehrenamtliche Engagement, überreichte der Vorstandskollege Reinhard Rehling, die Spenden an insgesamt 14 Vereine. Das Geld habe man „versucht, gleichmäßig in der Fläche zu verteilen“, so Rehling. In diesem Jahr läge der Schwerpunkt auf Musik, Kultur und Jugend. Über die Spenden freuten sich somit die Vertreter der Musikschule, der Bürgerstiftung, des Tennisclubs, des Clubs Neuenkirchener Narren, des Instrumentalmusikvereins, des Kulturbahnhofs, der beiden Jugendfeuerwehren in Neuenkirchen und Vörden, der Fördervereine der Grundschulen in beiden Ortsteilen, des Naturbades, der Feuerwehrkapelle und des Posaunenchores, beide Vörden, sowie des Akkordeonorchesters in Nellinghof.

Neuenkirchen-Vörden sei „eine super-musikalische Gemeinde“, lobte Rehling und meinte weiter: „Lebendige Vereine und Institutionen, davon profitieren wir alle“.